Jahreswertung Jugend- und Schülerklasse des LVB

Die Schützenjugend des LVB besteht aus der Schülerklasse (6-13 Jahre) und der Jugendklasse (14-21 Jahre). Eine Trennung nach Geschlechtern gibt es nicht.

 

Die Jahressieger/innen in den beiden Klassen werden in 5 Schießen auf unterschiedlichen Ständen der Mitgliedsvereine der LVB ermittelt.

 

Geschossen werden pro Schießen jeweils 3 Runden auf Klappscheibe. Je Schießen gibt es 4 Tagesplazierte.

 

Eine Mannschaft besteht aus 3 Personen, die aber von Schießen zu Schießen varieren kann.

 

Jahressieger/in ist wer am Ende nach den 5 Schießen in seiner Altersklasse die meiste Anzahl an Klappscheiben geschossen hat. Gleiches gilt für die Mannschaft. Auch hier siegt die Mannschaft, die nach 5 Schießen die meiste Anzahl an Klappscheiben geschossen hat.

 

Die Jahressieger verfügen bereits in ihren jungen Jahren über ein ausgesprochenes schießtechnisches Können, denn es ist gar nicht so einfach auf den unterschiedlichen Schießständen mit jeweils unterschiedlichen Standbedingungen (Abstände und Höhen) zu recht zu kommen. Ebenfalls müssen die Jugendlichen oftmals mit unterscheidlichsten Wetterverhältnissen (Licht, Regen, Wind) klar kommen.

 

Ebenfalls ermitteln die Jungschützenführer auf diesen 5 Schießen ihren Jahressieger.