St. Johannes Bogenschützen Bruderschaft Aachen-Burtscheid 1886 e.V.

Neuigkeiten 2016

Die Johannes Schützen wünschen Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch

Quelle: Verein

Lichterfest in Burtscheid - St. Johannes Schützen mit eigenem Motiv dabei

10.09.2016 - Burtscheid.

 

Beim heutigen Lichterfestspektakel der Burtscheider Vereine nehmen auch die St. Johannes Bogenschützen aus Burtscheid mit einem eigenen Motiv teil.

 

Seit heute morgen haben die Jung- und Altschützen gemeinsam eine Blume als Motiv in den Rasen des Burtscheider Kurgartens gesteckt. Mit Anbruch der Dunkelheit werden die vielen Teelichter entzuündet und eine bunte Blume wird zum Leuchten gebracht.

 

Nicht nur die Johannes Schützen haben Motive gesetzt, sondern auch noch viele andere Burtscheider Vereine. Die Interessengemeinschaft Burtscheider Vereine sorgen mit Ralf Bremen von den Kurpark Terrassen für ein schönes buntes Rahmenprogramm. Also man sieht sich heute in Burtscheid!

Letztes Viertelfinale im LVB-Pokal - St. Martinus Kohlberg vs. St. Johannes Burtscheid - Kohlberg knapp auf eigenem Stand ausgeschieden

Kohlberg/Burtscheid, 20.08.2016

 

Das letzte offene Viertelfinale im LVB Pokal 2015/2017 wurde am 20.08.2016 auf dem Schießstand der St. Martinus Schützen in Kohlberg ausgetragen.

 

Die Kohlberger hatten Heimrecht und erwarteten den letztjährigen Finalisten und Vizepokalsieger 2015 St. Johannes Burtscheid.

 

Es wurden 5 Runden auf Klappescheibe geschossen. Beide Teams stellen je eine Mannschaft mit 10 Schützen und Schützinnen aus allen Altersklassen.

 

Schnell ging das Heimteam in Führung. In jeder weiteren Runde kämpften sich die Gäste aus Burtscheid heran. In der fünften und letzten Runde lagen die Johannes Schützen nur noch knapp hunter den Gastgerbern. Mit einen spannenden Aufholjagd gelang es den Gästen aus dem fast durchgängigen Rückstand noch einen 6:7 Auswärtssieg zu erringen und somit in das Halbfinale einzuziehen.

 

Der Schießverlauf war sehr harmonisch und beide Teams freuen sich auf ein baldiges Wiedersehen.

Quelle Bild: Wedow, Text: LVB

Neue Majestäten bei St. Johannes Burtscheid - Frank Meeßen verteidigt Titel, Alina Formanns neue Prinzessin, Stephan Mangartz Ehrenkönig - zahlreiche Ehrungen durch den Landesverband für langjährige Mitglieder

Quelle Bild: Mit freundlicher Genehmigung Aachener Zeitung vom 18.08.2016
Quelle Bild: Mit freundlicher Genehmigung Aachener Nachrichten vom 17.08.2016

14.08.2016 - Burtscheid,

 

Das diesjährige Schützenfest begann mit dem Ehrenkönigschießen geladener Gäste. Unter Beteiligung zahlreicher Schützen konnte Stephan Mangartz den Vorgel von der Stange holen und wurde somit neuer Ehrenkönig der Johannes Schützen. Die Kette und die Ehrenmedaille erhielt er vom Vorjahressieger Manfred Charlier.

Nach dem Besuch der heiligen Messe in St. Michael Aachen-Burtscheid am Sonntag Morgen machte sich der Festzug der Johannes Schützen unter dem klingenden Spiel des Burtscheider Trommler und Pfeifercorps Aachen-Burtscheid  zum Schießstand nach Jägersruh auf.

 

Dort konnte zum Frühschoppen der 1. Brudermeister Gustav Dormanns zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter auch Mitglieder des Vorstandes des Landesverbandes der Armbrustschützen mit dem Bundesmeister Walter Formanns, den Vorsitzenden der IG Burtscheider Vereine Werner Spelthahn und die Abordnungen der Gilde, der Tellschützen und der St. Hubertus Schützen aus Burtscheid und St. Rochus Schützen aus Oberforstbach begrüßen.

 

Als Vereinsmeister wurden geehrt:

 
Senioren Gustav Dormanns , Junioren Max Prömpeler.

 

Für Ihre langjährige Mitgliedschaft in der Bruderschaft wurden die nachstehenden Mitglieder mit Jubiläumsorden des Landesverbandes durch den LVB-Bundesmeister Walter Formanns geehrt:

 

Hans Eibner und Ludwig Herren für für 40 Jahre, Daniel Meeßen, Till Breuer und Jens Breuer für 25 Jahre.

 

Am Nachmittag begann der Wettkampf um die Titel des Jugendprinzen.

Zum ersten Mal wurde Alina Formanns Prinzessin der Jungschützen. Plümmeprinz wurde Max Prömpeler.

Die Frage wer dem noch amtierenden König Frank Meeßen als neuer König folgt war nicht einfach zu beantworten, da elf Schützen und Schützinnen um den Titel kämpften. Gegen Abend war es dann soweit. Nach spannendem Wettkampf verteidigte Frank Meeßen seine Königswürde und kämpft im nächsten Jahr um die Kaiserwürde. Neuer Plümmekönig wurde Burghard Mangartz.

 

Bei der Gratulationscour am Abend ehrten die anwesenden Vereine die neuen Majestäten. Für die weitere Unterhaltung war bestens gesorgt.

Einladung zum Schützenfest vom 12.08. - 14.08.2016 auf Jägersruh bei St. Johannes Burtscheid

Quelle: Bild Verein

Freundschaftsschießen St. Johannes Burtscheid und Kruisboogschutterij St. Sebastianus - Bleyerheide 1864

30.04.2016 - Burtscheid,

 

Zum ersten Mal trafen sich beide Vereine in diesem Jahr zum Freundschaftsschießen. Im Herbst 2016 fahren die Burtscheider nach Bleijerheide. Bei typischem Aprilwetter traf man sich auf dem Schießstand Jägersruh. Die Johannes Schützen konnten in der Mannschaftswertung ihren Heimvorteil nutzen. Sie gewannen die Tageswertung. Die Tagessiege in beiden Altersklassen behielten die Johannes Schützen ebenfalls auf Jägersruh.

 

Nach sechs Runden auf Klappscheibe ehrte die 2. Brudermeisterin der Johannes Schützen Monika Mertens die Einzeltagessieger:

 

Tagessieger Senioren:  Gustav Dormanns Johannes Burtscheid

2.Platz:                       Nils Bemelen Bleijerheide

 

Tagessieger Junioren:   Andreas Kaever Johannes Burtscheid

 

Den Rest des Preisvogels schoss Gustav Dormanns aus Burtscheid ab.

 

Mit einem dreifach "Gut Schuss" wurde das Schießen beendet.

Hans Eibner gewinnt bei der Saisoneröffnung am Ostersonntag den Eröffnungspokal

Burtscheid -

 

Traditionell eröffnete die St. Johannes Bogenschützen Bruderschaft Aachen-Burtscheid auch im 130. Jahr Ihres Bestehens Ostersonntag die neue Schiessaison. 

 

Der 1. Brudermeister Gustav Dormanns konnte die gesamte Schützenfamilie auf dem Schießstand Jägersruh willkommen heißen.

 

Erster Tagessieger beim Klappenschiessen wurde Uli Sperling. 

 

Den ersten Preisvogel mit dem Eröffnungspokal gestiftet vom König Frank Meehssen errang Hans Eibner  der in diesem Jahr 40 jähriges Jubiläum feiert

Quelle Bild: Aachener Nachrichten vom 01.04.2016