St. Martinus Bogenschützen - Gesellschaft Klinkheide 1885 e.V.

Neuigkeiten 2015

Einführung des neuen Bundesprinzen Andeas Dietrich am 13.11.2015 in Klinkheide

Am 06. September 2015 konnte der Bundesprinz aus Klinkheide, Andreas Dietrich, in Aachen-Hitfeld den Titel des Bundesprinzen erringen.

 

Die St. Martinus Bogenschützen - Gesellschaft Klinkheide 1885 e.V. gibt bekannt, dass die Einführung des Bundesprinzen am

 

Freitag, den 13.11.2015 um 19.30 Uhr

im Vereinslokal "Zum Backhaus"

Schulstraße 18, 52134 Herzogenrath

Anreise:hier clicken

 

erfolgt.

 

Ebenfalls lädt die Gesellschaft zum Majetätenball am

 

Samstag, den 24.10.2015 um 20.00 Uhr

im Vereinslokal "Zum Backhaus"

Schulstraße 18, 52134 Herzogenrath

Anreise:hier clicken

 

Einladung Einführung Bundesprinz am 13.11.2015 mit Informationen für die Vereine
Quelle: Verein
Einladung Bundesprinz mit Info.pdf
PDF-Dokument [54.0 KB]
Einladung Einführung Bundesprinz am 13.11.2015
Quelle: Verein
Einladung Bundesprinz.pdf
PDF-Dokument [53.0 KB]
Einladung Einführung Bundesprinz am 13.11.2015 Rückmeldung der Vereine
Quelle: Verein
Einladung Bundesprinz Rückmeldung.pdf
PDF-Dokument [48.8 KB]
Einladung Majestätenball am 24.10.2015
Quelle: Verein
Einladung Königsball 2015.pdf
PDF-Dokument [52.5 KB]
Quelle: Aachener Zeitung vom 09.09.2015

Paul Harzon neuer König und Andreas Dietrich neuer Prinz in Klinkheide             2016 Ehrenkaiserschießen

Quelle: Super Mittwoch Herzogenrath 01.07.2015
Quelle Text und Bild: Verein

10.06.2015 - Klinkheide

Zur Abholung des Königs Robert Dietrich am Samstag im  begingen die Schützen in einem Festzug mit musikalischer Begleitung des Trommler- und Pfeiferkorps „Vorwärts“, die Strassen von Klinkheide nach „Gut Forensberg“. Dort stellte sich der Festzug zum Empfang des Königpaares auf, an denen das Königspaar, mit dem Hauptmann und dem 1. Brudermeister an der Spitze, unter Musik vorbei marschierten. Der noch amtierende König beehrte seine Schützenschwestern – und Brüdern, den Spielmannszug sowie allen Anwesenden mit kühlen Getränken. Nun begab sich der Festzug zur Schützenwiese, wo sich alle Schützen unter der Stange zum Gebet einfanden, um sich dort unter den Schutz des hl. St. Martinus zu stellen.

 

Im Anschluss würdigte der 1. Brudermeister Franz-Josef Kemp den zweimaligen König und ließ Robert Dietrich das Kaiservogelschiessen mit dem Ehrenschuss eröffnen, wo er direkt mit diesem Schuss den Kopf des Vogels herunter holte. Bei diesem Kaiservogel handelt es sich um einen mit Blumen schön geschmückten Holzvogel mit 18 x 18cm Grösse, der sich in einer Höhe von 30m auf einer Stange befindet. Dieser Vogel wurde nach mehr als 3,5-stündigen Schiessen, nach einem Nerven aufreibendem Schiessen, in der 24. Runde mit dem 72. Treffer vom neuen König Paul Harzon von der Stange geholt. Im Anschluss fand die Ehrung des neuen Königs, die Übereichung der Ehrenzeichen sowie der Ehrentanz des Königspaares statt. Seiner Frau Karin Harzon wurde als neue Königin ein Blumenangebinde überreicht.

 

Am Sonntagmorgen schossen dann die Jungschützen Ihren Prinzen/Prinzessin aus. Dieser Prinzenvogel wurde nach über 2,5 Stunden in der 15. Runde mit dem 36. Treffer von Andreas Dietrich von der Stange geholt. Gegen 14 Uhr wurde dann mit einem Schiessen auf einen Vogel zur Ermittlung eines Ehrenprinzen/Prinzessin begonnen. Diesen Titel in der Gesellschaft holte sich, erstmalig in unserer Geschichte ein junge Dame, Verena Dietrich in der 10. Runde mit dem 26. Treffer. Die Würde des Ehrenkönigs holte sich erneut Wilhelm Mertens in  der 11. Runde mit dem 30. Treffer. Damit wurde der Gesellschaft das seltene Ereignis eines Ehrenkaiserschiessens im nächsten Jahr beschert. Im Anschluss an dieses Schiessen wurden der neue Prinz, Ehrenprinzessin und Ehrenkönig durch den 1. Brudemeister Franz-Josef Kemp geehrt und Ihnen die Zeichen Ihrer Würde überreicht. Die Ehrenkönigin erhielt ein Blumenangebinde.

 

Bei Damen der Schützen wurde Karin Rappen mit dem 57.Treffer in der 14. Runde als neue Damenkönigin geehrt. Als neue Damenehrenkönigin wurde Anita Derichs mit dem 78. Treffer in der 22. Runde die Glückliche. Auch hiernach wurden die neuen Majestäten der  Damen geehrt.

Einladung zum Schützenfest vom 04.06. - 08.06.2015

Quelle Bild: Verein

Ergebnisse der offenen Schießwettbewerbe anläßlich 130 Jahre St. Martinus Schützen am 25.+26.04.2015 in Klinkheide

Klinkheide. Das Wochende 25+. 26.04.2015 stand ganz im Zeichen der Schießwettbewerbe zum 130-jährigen Bestehen der St. Martinus Schützen Klinkheide.

 

Am Samstag waren die Jung- und Schülerschützen des Landesverbandes und der befreundeten Vereine aufgerufen sich auf der herrlich rausgeputzten Anlage zu messen.

 

Geschossen wurden in beiden Altesklassen jeweils 5 Runden auf Klappscheibe jeweils auf Einzelwertung.

 

Nach den fünf Runden standen folgende Sieger fest:

 

Jungschützen:

1. Platz  Kiara Kaever  St. Johannes Aachen-Burtscheid
2. Platz  Maximilian Prömpeler St. Johannes Aachen-Burtscheid
3. Platz  Fabrice Threinen Kgl. St. Johannes Enth. Eupen-Nispert

Preisvogel: Pascal Nacken  Kgl. St. Johannes Enth. Eupen-Nispert

 

Schülerschützen:

Alle Preise auf Klappscheibe und der Preisvogel gingen an die Schülerschützen von St. Seb. Herzogenrath-Afden.

 

Am Sonntag trafen 13 Teams der Altschützenklasse des Landesverbandes und befreundeter Vereine zum Wettkampf ein. Geschossen wurden 3 Runden auf Klappscheibe.

 

Nach den drei regulären Runden waren noch einige Kabelrunden zur Ermittlung der Sieger erforderlich:

 

Mannschaftswertung
1. Platz     St. Sebastianus Herzogenrath-Afden
2. Platz     St. Martinus Kohlberg
3. Platz     St. Salmanus Würselen

 

Einzelwertung:

1. Platz  Hans Classen  St. Sebastianus Herzogenrath-Afden
2. Platz  Hartmut Wedow St. Martinus Kohlberg
3. Platz  Daniel Eckert  St. Sebastianus Herzogenrath-Afden

 

Nach den Mannschafts und Einzelwettbewerben erfolgte noch ein Funktionssschießen im KO-System.

 

Dieses brachte die Nachstehenden Sieger:

 

König  Adelheid Dürrbaum St. Hubertus Niederbardenberg
Präsident Jürgen Bengels  St. Martinus Kohlberg
Hauptmann Daniel Eckert  St. Sebastianus Herzogenrath-Afden
Fähnrich Stephan Honné  St. Hubertus Niederbardenberg

 

Im späten Nachmittag beendet der 1. Brudermeister Franjo Kemp als Gastgeber aus Klinkheide das Schießwochenende und bedankte sich bei allen helfenden Händen der Gesellschaft und den Gästen für ihre Teilnahme. Es war ein schönes Wettkampfwochenende! Herzlichen Dank für die gute Organisation und Bewirtung.

offene Schießwettbewerbe anläßlich 130 Jahre St. Martinus Schützen am 25.+26.04.2015 in Klinkheide

Wann:                   Samstag, 25. April 2015, 13.30 Uhr
                             Schüler- und Jungschützen

 

                             Sonntag, den 26. April 2015, 09.30 Uhr

                             um 09.30 Uhr Ehrenschießen

                             ab 14.00 Uhr Funktionsschießen

 

Wo:                       Schießstand Klinkheide

 

Nähere Einzelheiten bitte dem u.a. Einladungsschreiben entnehmen.

Anmeldungen ab sofort mittels u.a. Anmeldevordruck möglich.

Nachtrag und Erläuterungen zur Einladung
Quelle: Verein
Einladung 130 Jahre zusatz.pdf
PDF-Dokument [53.9 KB]
Einladung Schießwettkämpfe
Quelle: Verein
Einladung 130 Jahre St.Martinus Klinkhei[...]
PDF-Dokument [66.3 KB]
Rückantwort Anmeldung
Quelle: Verein
Rückantwort 130 Jahre St. Martinus Klink[...]
PDF-Dokument [15.2 KB]
Preisliste
Quelle: Verein
Preise 130 Jahre St. MArtinus Klinkheide[...]
PDF-Dokument [14.8 KB]

Ehrenbrudermeister Heinz-Josef Bischoff verstorben - Dank der Bruderschaft für die herzliche Anteilnahme für die Familie und die Bruderschaft

Trauer in Klinkheide und beim LVB

 

Ehrenbrudermeister der St. Martinus Schützen und LVB Vorstandsmitglied

 

Heinz-Josef Bischoff unerwartet verstorben.

 

Die Exequien werden gehalten am 09.02.2015 um 09.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Katharina Herzogenrath-Kohlscheid. Im Anschluss daran erfolgt die Beisetzung auf dem nahegelegenen Friedhof.

 

Zur Planung des anschließenden Gratias bittet die Familie bis zum 05.02.2015 um Mitteilung der Personenzahl.

Dies kann über Jack Penners erfolgen. jack.penners(at)lvb-aachen.de

 

 

Dank der Bruderschaft

 

Wir, die St. Martinus Bogenschützen Klinkheide, bedanken uns ganz herzlich bei den anwesenden Gesellschaften und Schützen, die unserem Ehrenbrudermeister Heinz-Josef Bischoff die letzte Ehre erwiesen haben.

 

Klinkheide, den 09.02.2015

 

Franz-Josef Kemp

Brudermeister

Neuer Vorstand in Klinkheide - Franz-Josef Kemp ist neuer 1. Brudermeister

Quelle: Bild und Text LVB/Verein

Herzogenrath-Klinkheide. 14.01.2015

 

Bei den St. Martinus Schützen hat es einen Wechsel im Vorstand gegeben.

Der neue Vorstand lautet:

 

Ehrenbrudermeister Heinz-Josef Bischoff

1. Brudermeister     Franz-Josef Kemp

2. Brudermeister     Robert Dietrich

1. Schriftführerin     Christine Kemp

1. Kassiererin         Verena Dietrich

 

Neuer Vorstand der St. Martinus Bogenschützen Klinkheide

 

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung trafen sich die Schützen, Jungschützen und Ehrenmitglieder.

 

Der amtierende 1. Brudermeister Heinz-Josef Bischoff begrüßte alle Anwesenden und leite im Anschluss die Versammlung. Es wurde in einer stillen Minute der verstorbenen Mitglieder der St. Martinus gedacht. Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit, sowie der Annahme der Tagesordnung verlas der 1. Brudermeister seinen Jahresbericht, der auch einen Rückblick des abgelaufenen Jahres enthielt. Im Anschluss wurden auch der Kassenbericht und Bericht der Jungschützenführer verlesen. Nun musste wie jedes Mal, nach Ende einer zweijährigen Amtszeit des Vorstandes, Neuwahlen geben.

 

Heinz-Josef Bischoff verlas eine Erklärung, in der er sich nicht mehr zur Wahl stellte. Er wurde daraufhin einstimmig von der Versammlung zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Die Wahl des Vorstandes wurde von dem neu ernannten Ehrenbrudermeister Heinz-Josef Bischoff geleitet. Aus den Wahlen ergeben sich folgende Ämter: 1. Brudermeister Franz-Josef Kemp, 2. Brudermeister wurde Robert Dietrich, 1. Schriftführerin Christine Kemp, 1. Kassiererin wurde Verena Dietrich. Weitere Ämter wurden vergeben: die stellvertretende Schriftführerin Birgit Schwarz und der stellvertretende Kassier Alexander Derichs. 1.Schützenmeister: Robert Dietrich, 2.Schützenmeister: Helmut Cornelius, 1. Schießleiter Robert Dietrich, 2. Schießleiter und Pressereferent Franz-Josef Kemp.

 

 

Sonderwahlrecht

 

Ein Sonderwahlrecht wurde im Vorfeld nach Abstimmung den zwei nicht stimmberechtigten Jungschützen für die Wahl der Jungschützenführer eingeräumt. Alle sechs Jungschützen wählten Robert Dietrich und Franz-Josef Kemp zu Ihren Betreuern. Zu Hauptmännern wurden Robert Dietrich und Helmut Cornelius als sein Stellvertreter gewählt. Fähnriche wurden Alexander Derichs und Andreas Dietrich als sein Stellvertreter. Birgit Schwarz übernimmt die Betreuung der Schülerschützen. Die Kassenrevision übernehmen für die nächsten zwei Jahre Hans-Josef Rappen und für ein Jahr Paul Harzon. Ein weiteres großes Thema waren die Planungen für das Fest zum 130-jährigen Jubiläum der St. Martinus Schützen, welches am 25. und 26. April mit einem großen Schießwettbewerb durch die angeschlossenen Vereine des Landesverbandes der Armbrustschützen Aachen stattfinden wird. Alle weiteren Fragen wurden rasch und sachlich diskutiert, so dass sich die Versammlung als sehr effektiv erwies. Die Einzelheiten zum Jubelfest werden einige Wochen im Voraus durch Aushänge und Presse bekannt gegeben. Jeder sei dort herzlich willkommen

Quelle: Super Mittwoch Ausgabe Herzogenrath v. 11.02.2015

Erstmals Titel eines Ehrenprinzen - Bericht AN Online vom 09.01.2015

Erfolgreich: Der amtierende König Robert Dietrich hat nun die seltene Gelegenheit, „Kaiser“ zu werden. Brudermeister Heinz-Josef Bischoff (2.v.l.) gratuliert allen Majestäten zum Erfolg. Foto: W. Sevenich

Herzogenrath. Die St.-Martinus-Bogenschützen aus Klinkheide haben ihren Königsball abgehalten. Der Saal in der Vereinsgaststätte „Zum Backhaus“ war sehr gut gefüllt. Brudermeister Heinz-Josef Bischoff hieß den Bundesmeister des Landesverbandes der Armbrustschützen Aachen, Simon Robert, der auch der 1. Brudermeister der Christus-König-Bogenschützen Alsdorf-Busch ist, herzlich willkommen.

Mit Applaus begrüßt wurden zusätzlich die stellvertretende Bürgermeisterin Marie-Therese Sobczyk, Helene Göbbels, Mitglied der Schützenfrauen, Raimund Billmann als Vorsitzenden des Verschönerungsverein und Ehrenmitglied der St. Martinus Bogenschützen Klinkheide, der amtierende Bundeskönig Friedrich Wilhelm Heitmann und die amtierende Bundesprinzessin Sonja Ghallabi, beide aus Herzogenrath-Kohlberg, sowie eine Abordnung der St.-Sebastiani-Schützen des ehemaligen Ländchens zur Heyden.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte Thomas Bischoff. Eines der Highlights war der Auftritt der Tanztruppe der KV Immer Plaaan aus Aachen, unter anderem mit Verena Dietrich, die auch ein Mitglied der Schützen ist.

Zusätzlich sorgte eine große Verlosung von Präsentkörben für Spannung und freudestrahlende Gesichter bei den Gewinnern.

Das scheidende Königspaar und das neue Königspaar Robert und Kerstin Dietrich wurden durch den 1. Brudermeister Heinz-Josef Bischoff und den 2. Brudermeister Robert Hamann geehrt.

Bei den Jungschützen wurde Stefan Ortmanns als amtierender Prinz mit einem Pokal geehrt. Zum ersten Mal in der Geschichte der Martinus Schützen wurde ein Ehrenprinz ernannt. Diesen Titel erhielt René Dietrich. Neben einem Pokal erhielt er auch die neue Ehrenprinzenkette.

Die Vereinsmeisterschaft gewann Alexander Derichs. Für diesen Erfolg wurde er mit einem Pokal ausgezeichnet. Bei der Jugendvereinsmeisterschaft wurde René Dietrich zum zweiten Mal in Folge Jugendvereinsmeister. Den Punktepokal holte sich ebenfalls Alexander Derichs. Als Damenkönigin wurden Kerstin Dietrich und als Damenehrenkönigin Karin Hamann geehrt. Die amtierende Dorfkönigin Susanne Schwartz erhielt einen Blumenstrauß.(fs)

Vorankündigung zur 130 Jahrfeier vom 25.-26.04.2015

Quelle:Verein