St. Sebastianus Bogenschützen Bruderschaft 1951 Aachen Hörn e.V.

Neuigkeiten 2019

Königs- und Prinzenfest auf der Hörn am 28.09.2019

Vater wird erstmals Schützenkönig, Tochter Schülerprinzessin Eugen und Lena Pluymackers vorn. Michael Speck holt Offizierspreis und wird Ehrenkönig

Quelle Text: Verein/Sander ; Bild: Verein privat

Von Günther Sander
Hörn. Die St.-Sebastianus-Bogenschützen Aachen-Hörn unter ihrem Brudermeister Michael Speck legten gleich drei Tage lang beim Schützenfest auf der Anlage in Seffent „richtig los.“


Gleich mehrere Schießwettbewerbe waren anberaumt worden, um die Nachfolger bei den Majestäten zu ermitteln.

 

Der Schüler- und Prinzenvogelschuss eröffnete am Samstag den Reigen, hier war es am EndeLena Pluymackers, die den Titel Schülerprinzessin mit dem 21. Treffer gewinnen konnte.

 

Der 35. Treffer reichte Sven Honds für den Prinzentitel. Er und Pluymackers errangen diese Titel bereits zum zweiten Male in Folge.

 

Spannung beim Schießen um den Bürgerkönig, wo am Ende die alte auch die neue Majestät ist: Mit dem 21. Treffer stand Jörg Schöddert fest. Bei der Majestätenhuldigung fand Brudermeister Speck für seine erfolgreichen Bogenschützen lobende und anerkennende Worte.

 

Mit einem gemeinsamen Frühstück auf der Schützenwiese begann am Sonntag das „Warm up“ für das Highlight am Nachmittag, dem Königsvogelschuss, zu dem sich sechs Aspiranten angemeldet hatten.

 

Bei sommerlicher Hitze ging es am Schießstand „heiß her“, die Armbrust wurde angelegt, die Pfeile setzten dem Holzvogel zwar gehörig zu, doch mache schossen am Ziel vorbei, landeten in der Wiese, mussten regelrecht gesucht werden.

 

Spannender kann ein Wettbewerb nicht sein, so für Eugen Pluymackers, dessen Kinder schon länger Mitglied sind, scheinen ihren Vater zum Mitmachen inspiriert zu haben. Seit 2018 ist er dabei und landete gleich beim ersten Vogelschuss den Glückstreffer: Schützenkönig von der Hörn mit dem 58. Treffer. Für Michael Speck eine ehrenvolle Aufgabe, den „King von der Hörn“ am Abend mit seiner Königin Inge gebührend zu huldigen und entsprechend zu dekorieren.


Der Montag lief eher gemütlich an, mit einem Treffen zum Frühschoppen auf der Festwiese.

 

Dabei sollte es nicht bleiben, die Armbrust kam am Nachmittag erneut zu Ehren, wobei der Brudermeister so kräftig hinlangte und zuschlug, erst einmal beim „Offizierspreis Wilhelm Stollenwerk und Hubert Klering“, den er sich sicherte. Auch beim letzten Schießwettbewerb glänzte Michael Speck auf der ganzen Linie, er wurde zum dritten Male hintereinander Ehrenkönig, ihm zur Seite steht Ehefrau Nadine.

 

Mit der Siegerehrung am Abend gingen schöne Schützentage zu Ende. „Wir konnten eine gute Resonanz verzeichnen, wir sind auf alle neuen Titelträger, die unsere Bruderschaft repräsentieren werden, mächtig stolz“, so Speck, der schon zum Königsball einlud, der am 28. September im Pfarrheim auf der Hörn stattfinden wird.

Einladung zum Schützenfest vom 01.06. bis 03.06.2019 auf der Hörn

Quelle: Verein
Quelle: Verein